Rechnungsprüfungsausschuss lehnt Prüfung ab!

Der Rechnungsprüfungsausschuss des Marktes Tittling unter dem Vorsitz von Harry Unrecht (CSU) lehnte eine sachliche Prüfung im Rahmen der Rechnungssprüfung ab. Den dazu gestellten Antrag von MGR Swoboda (Grüne) lehnten die Ausschussmitglieder Städele (CSU), Weber (CSU), Lorenz (SPD) und Kaiser (ÜW) einstimmig ab. Eine Abkehr vom bisherigen Prüfungsumfang sei nicht erforderlich. Auch die Ausdehnung der Prüfung auf mehrere Tage wurde daher abgelehnt. Die Prüfung beschränkte sich offenbar erneut auf die Durchsicht von Ordnern und Belegen. Von einer ordentlichen Prüfung kann hier keine Rede sein. Eine Prüfung der beantragten Punkte ist üblich und für eine ordentliche Prüfung der Wirtschaftlichkeit der Gemeinde erforderlich. Das ist normalerweise der Kern einer Rechnungspüfung. Der Ausschuss erteilte mit der Ablehnung der Prüfung dem 1. Bürgermeister und dem Marktrat einen Freibrief für ihr zukünftiges Handeln und deckt jegliches Handeln der Vergangenheit. Die Abwesenheit der AG Grüne ist daher ebenfalls nicht förderlich und macht es dem Marktrat leicht, vom Thema abzulenken. „Rechnungsprüfungsausschuss lehnt Prüfung ab!“ weiterlesen

Das Tittinger Rathaus soll barrierefrei und energiesparend werden

Das Thema barrierefreies Rathaus ist schon länger Thema im Markt-gemeinderat. Auch die Energieffizienz soll erhöht werden. Nun stellte das beauftragte Büro SSP die Entwürfe vor. Im Rahmen der geplanten Umbaumaßnahmen sind auch die aktuellen Anforderungen an den Brandschutz zu erfüllen. Entsprechende bauliche Veränderungen sind daher vorzunehmen. Es soll eine Außenleiter als Fluchtmöglichkeit angebracht werden. Diese Maßnahme erschien den Markträten noch als die weniger einschneidende Maßnahme im Vergleich zum Bau einer Außentreppe. Das Grafenschlössl wurde erst 1975 neu aufgebaut und steht noch bis Ende dieses Jahres unter Denkmalschutz. „Das Tittinger Rathaus soll barrierefrei und energiesparend werden“ weiterlesen

Markratssitzung am 22.11.2016, 18.30 Uhr in Tittling

Tagesordnung:

  1. Kommunales Invesiitionsprogramm (KIP); Umbau Rathaus: Vorstellung des Konzeptes durch den beauftragten Planer, Entwurfsbilligung
  2.  Bauangelegenheiten:
    • Bauantrag: Umbau Rathaus (KIP), Tittling, Marktplatz
    • Bauantrag: Umbau und Renovierung eines Geschäftshauses in Tittling, Lederer­gasse
    • Bauantrag: Bau eines Carports in Engiburg
    • Bauantrag: Neubau eines Wohnhauses mit Einliegerwohnung und Garage in Titt­ling, Eichenfeld; Tektur. Standortänderung Gabionenstützwand.

„Markratssitzung am 22.11.2016, 18.30 Uhr in Tittling“ weiterlesen

Unterstützung für Gemeinderäte in Aicha vorm Wald und Tittling

Was in Aicha vorm Wald vor sich geht, ist auch in Tittling ein bekanntes Schema. Die Räte, die sich für die Bürger, Gemeinde und Umwelt einsetzen, werden als Nestbeschmutzer verunglimpft und zum Wegschauen angehalten. Der BN-Kreisvorsitzende, Karl Haberzettl nimmt dazu eindeutig Stellung: „Unterstützung für Gemeinderäte in Aicha vorm Wald und Tittling“ weiterlesen

Teilerfolg im PFT-Skandal: Finanzieller Schaden der Gemeinde halbiert!

Aufgrund des persönlichen Einsatzes der Marktratsmitglieder Werner Winter (parteifrei) und Ulrich Swoboda (Grüne) konnte der finanzielle Schaden der Gemeinde für die Entsorgung des, mit PFT vergifteten, Klärschlamms von 38.000 EUR auf 19.000 EUR reduziert werden. Die Kosten hierfür sollte zunächst der Mark Tittling allein tragen. „Teilerfolg im PFT-Skandal: Finanzieller Schaden der Gemeinde halbiert!“ weiterlesen

Marktratssitzung am 18.10.2016 in Tittling

Tagesordnung:

  1. Gewerbegebiet „Eisensteg II“; Bepflanzung des bestehenden Erdwalls Genehmigung und Auftragsvergabe
  2. Bebauungsplan „Gewerbegebiet Hörmannsdorf A“, Deckblatt Nr. 5 (Raiffeisenbaumarkt- Erweiterung) – Vorstellung der Erschließungs-planung durch das beauftragte Ing. Büro – Billigung des Planstandes vom 30.08.2016;
  3. Flächennutzungsplan (Änderung durch Deckblatt Nr. 23) bzw. Landschaftsplan (Änderung durch Deckblatt Nr. 22) im Bereich des Gewerbegebietes Hörmannsdorf A, Deckblatt Nr. 5 (Raiffeisenbaumarkt Erweiterung) Billigung des Planstandes vom 30.08.2016
  4. Straßenverkehrsrecht (nach Vorbehandlung im Bauausschuss); Antrag Stephan Öller, Rothau, auf Ausweisung der Ortschaft Rothau in eine geschlos­sene Ortschaft; Antrag Gasthof Habereder, Tittling, auf Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h im Marktplatz
  5. Gründung einer Gemeindepartnerschaft; Antrag aus der Bürger-versammlung (Alois Riesinger)
  6. Berichte des Bürgermeisters
  7. Wünsche und Anträge

 

Erweiterung Urnenwand; Unstimmigkeit um Angebotseinholung

Die Urnenwand am Tittlinger Friedhof soll erweitert werden. Hierbei erfolgte seitens der Verwaltung eine Ausschreibung der entsprechenden Arbeiten. Obwohl noch nicht alle Angebote der entsprechenden Fach- firmen im Rathaus eingegangen sind, wurden in der letzten Sitzung bereits konkrete Zahlen von eingereichten Angebotsunterlagen genannt. „Erweiterung Urnenwand; Unstimmigkeit um Angebotseinholung“ weiterlesen